Mit dem Thermomix Eischnee steif schlagen

PHA+PGlmcmFtZSBsb2FkaW5nPSJsYXp5IiBzcmM9Imh0dHBzOi8vd3d3LnlvdXR1YmUtbm9jb29raWUuY29tL2VtYmVkL0t1YlRaSmcwb3dnIiB3aWR0aD0iNTYwIiBoZWlnaHQ9IjMxNSIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiIGFsbG93ZnVsbHNjcmVlbj0iYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuIj48L2lmcmFtZT4=

Erfolgreich Eischnee steif schlagen im Thermomix funktioniert leider nicht immer, deshalb fragen sich viele Thermomix Besitzer und Besitzerinnen. Wie das Eischnee schlagen im Thermomix zuverlässig zu bewältigen ist erklären wir Ihnen hier.

Thermomix Eischnee wird nicht fest

Damit wir sicherstellen, dass aus unserem Eiweiß auch Eischnee wird, müssen wir eine Grundlage schaffen: Alle Teile müssen fettfrei sein. Dafür schenken wir dem Mixtopf, dem Messer und dem Schmetterling besondere Beachtung, denn alles muss fettfrei sind. Sobald das Eiweiß mit jeglicher Art von Fett in Berührung kommt, bekommen wir es nicht mehr fest.

Übrigens besitzt auch Eigelb Fette. Aus diesem Grund ist es sehr wichtig, dass man beim Trennen von Eiweiß und Eigelb sehr genau vorgeht.

Thermomix Eischnee steif schlagen

Um Eiweiß richtig aufzuschlagen, brauchen wir die richtige Vorbereitung. Dafür bereiten wir nun die folgenden Dinge vor:

  • Rührtopf, Messer & Rühreinsatz säubern
  • Temperatur auf 50 Grad vorheizen

Eischnee steif schlagen Anleitung:

  1. Zuerst suchen wir uns drei Schalen heraus und die benötigte Menge an Eiern. Nun können wir die Eier am Rand einer Schale aufschlagen und das Eiweiß vom Eigelb trennen. Beachte dabei, dass kein Eigelb in das Eiweiß kommt. Die übrige Eierschale kommt dann in das dritte Schälchen.
  2. Anschließend füllen wir das Eiweiß in den Mixtopf des Thermomix und fügen eine Prise Salz hinzu. Übrigens ist es sinnvoll maximal 10 Eiweiß auf einmal steifzuschlagen. Benötigst Du mehr, dann teile die Menge lieber auf und arbeite nacheinander weg.
  3. Es fehlt nur noch der Schmetterling-Einsatz.
  4. Danach setzen wir dem Thermomix den Mixtopfdeckel auf. Den Messbecher benötigen wir nicht. Wir stellen
    den Thermomix auf Stufe 3 bis 4 und schlagen das Eiweiß nun auf Sicht zu Eischnee. Eine genaue Zeitvorgabe gibt es nicht.
  5. Schlussendlich geben wir noch die benötigte Menge Zucker dazu und können den Eischnee nun wie gewohnt weiter verarbeiten.
4.3/5 - (322 votes)

⇓ Weiterscrollen zum nächsten Beitrag ⇓


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"