Empfehlenswerte Vegetarische Kochbücher

Für eine ausgewogenen vegetarische Ernährung benötigt man vegetarische Rezepte und diese finden sich wo? Ganz recht in vegetarischen Kochbüchern! Da ich bevor ich Vegetarier geworden bin noch zu Hause gewohnt habe und es dort ab und an Fleisch gab, ist meine Kochkunst ehr beschränkt gewesen und ich musste mich nicht nur auf Fleisch freies Essen einstellen sondern auch auf vegetarisches Kochen.

Zunächst habe ich mich selbst versucht und zusammengewürfelt was ging. Salat, Kartoffeln, Spinat, Blumenkohl aber was isst man dazu? Nur Spinat? Nur Blumenkohl? Broccoli dazu? Nicht gerade eine super Mahlzeit. Außerdem kam dann noch die Sache mit dem Tofu dazu und die Frage wie man das behandeln sollte.

Ein Glück gibt es vegetarische Kochbücher und davon nicht gerade wenig. Zur Zeit besitze ich vier verschiedene und vegetarische Rezepte finden sich auch Online nicht gerade wenige. Wer auf der Suche nach vegetarischen Kochbüchern mit Rezepten und Tipps ist, der sollte sich mal diese anschauen:

»La cucina verde: Die schönsten italienischen Gemüserezepte« Carlo Bernasconi (Autor), Larissa Bertonasco (Illustrator)

Schön aufgearbeitet und illustriert finden sich Gerichte mit Gemüse, dass sich in Italien finden lässt. Von der Artischocke bis zur Zucchini finden sich 18 verschiedene Gemüsesorten in dem vegetarischem Kochbuch. Bisher habe ich mich dort nur mit Blumenkohl, Artischocken, Auberginen und dem Blumenkohl Kapiteln auseinander gesetzt. Aber die vegetarischen Rezepte haben geschmeckt.

»Kochvergnügen vegetarisch: Für genußreiches Schlemmen ohne Fleisch« Dagmar von Cramm (Autor)

Dieses Buch habe ich geschenkt bekommen. Es war mein das erste vegetarische Kochbuch, dass ich bekommen habe und enthält nicht nur Rezepte, sondern auch Informationen und Tipps für Vegetarier. Die Informationen und Tipps beziehen sich meist darauf, welche Mängel man mit welchen Zutaten am besten ausgleichen kann und welche Gerichte sich dafür eignen bestimmte Nährstoffe auf zunehmen.

Des weiteren enthält das Buch diverse Kategorien für Rezepte. Zum Beispiel Schnell (Gerichte in unter 15 Minuten) oder vegetarische Ideen für eine Party, fleischfreie Grillrezepte, für mehrere Leute, leichte Kost für den Sommer. Was auffällt ist das etwas alt-backende Layout und die Fotos. Optisch ist das ganze nicht so mein Fall. Aber die Rezepte waren gut und darauf kommt es ja an.

»Vegetarisch grillen« Karen Schulz (Autor), Maren Jahnke (Autor)

Dieses Buch habe ich mir extra für den Sommer zu gelegt und ich muss sagen: Perfekt. Ich hatte bereits ausgeliehen (Weber’s Veggie: Die besten Grillrezepte) was ich nicht empfehlen kann, da es fast nur Salate sind und keine richtigen Hauptspeisen. Aber »Vegetarisch grillen« ist umso empfehlenswerter.

60 verschiedene vegetarische Grill-Rezepte die sich gegen die Fleischkonkurrenz durchsetzen können. Nicht nur Gemüse kommt auf den Grill sondern auch Grillkäse (Halloumi) und auch Süßes findet seinen Platz. Die Auswahl und Vielfältigkeit hat mir gefallen und einiges habe ich auch schon auf den Grill geworfen.

5/5 - (1 vote)

⇓ Weiterscrollen zum nächsten Beitrag ⇓


Schaltfläche "Zurück zum Anfang"