Blumenkohl kochen oder auf 6 andere Arten zubereiten

Die besten Tipps für die Blumenkohl Zubereitung

Blumenkohl kochen ist die einfachste Variante der Zubereitung. Wenn es einen amtierenden Champion in der Gemüsewelt gibt, dann ist es eindeutig der Blumenkohl. Kein anderes Gemüse hat bewiesen, dass es so vielseitig ist. In geschickten Händen passt er sich in Geschmack und Textur nahtlos an. Aber auch pur – einfach und perfekt zubereitet – lieben wir Blumenkohl so, wie er ist. Lernen Sie unsere sechs Lieblingszubereitungsarten für Blumenkohl kennen!

Einst galt er als weißes Stiefkind der Rohkostplatte, doch jetzt scheint Blumenkohl der Thronfolger des Gemüsereichs zu sein. Dieser bescheidene Vertreter der Brassica-Familie (zu der auch Brokkoli, Kohl und Rosenkohl gehören) ist – in der einen oder anderen Form – inzwischen überall auf dem Küchentisch zu finden. Er ist sogar zum kohlenhydratbewussten Liebling geworden und findet sich in allen möglichen Gerichten, von Pizzakrusten bis hin zu Power Bowls.

Obwohl es eine Million Variationen zu geben scheint (sogar in Eiscreme!), wollen wir heute den Blumenkohl „so wie er ist“ feiern, indem wir sechs grundlegende Zubereitungsmethoden vorstellen, die seinen nussigen, süßen und erdigen Geschmack hervorheben. Wenn Sie lernen, dieses Gemüse so zu lieben, wie es die Natur (und Ihre Küchengeräte) vorgesehen haben, können Sie es wahrscheinlich sogar als Dessert genießen.

Vorteile des Blumenkohls

Blumenkohl ist wahrscheinlich das vielseitigste Gemüse in der Gemüseabteilung. Nicht nur wegen seines Nährstoffprofils, sondern auch wegen seiner Flexibilität in Bezug auf die Anpassung an verschiedene Ernährungsgewohnheiten und Geschmackspaarungen. Blumenkohl kochen ist nur eine von vielen Varianten der möglichen Zubereitung. Mehr dazu erfahren Sie im weiteren Verlauf dieses Beitrages.

Das Kraftpaket in Sachen Ernährung

Alle Gemüsesorten sind gesund, aber Blumenkohl ist ein außergewöhnlich nährstoffreiches Gemüse. Er ist reich an Vitamin C und Antioxidantien, und eine Tasse deckt 10 % des empfohlenen Tagesbedarfs an Ballaststoffen.

Allerdings fehlt dem Blumenkohl auch etwas… Kalorien und Kohlenhydrate. (Obwohl er nicht so kalorienneutral ist wie Sellerie, kommt Blumenkohl dem dank seiner sättigenden Ballaststoffe verdammt nahe – nur 25 Kalorien und 3 Gramm Nettokohlenhydrate pro Tasse.

Er passt in jede Diät

Wenn Sie abnehmen wollen, lernen Sie Blumenkohl kochen. Die perfekten Nährwerte haben den Blumenkohl zu einem beliebten Nahrungsmittel für Menschen gemacht, die sich kohlenhydratarm und ketogen ernähren. Aber auch für Veganer und Vegetarier ist Blumenkohl schon allein aufgrund seines Gemüsecharakters ein Hauptnahrungsmittel. Er eignet sich auch perfekt für alle, die sich getreide- oder glutenfrei ernähren, sowie für diejenigen, die sich an Paleo-Mahlzeiten halten. So viel zum Thema „Flexitarier“!

Diese Ernährungsfreundlichkeit hat dazu geführt, dass Blumenkohl heute in vielen Gerichten verwendet wird. Und es ist die buchstäbliche physische Flexibilität dieses Gemüses, die es ihm ermöglicht hat, Reis, Kartoffeln und eine Vielzahl anderer Stärkearten zu ersetzen. Sogar beim Backen und bei Nudeln.

Blumenkohl kochen im dazu passenden Topf
Blumenkohl kochen im dazu passenden Topf

Blumenkohl saugt die Gewürze auf und bindet die Aromen

Noch wichtiger in der Kategorie „Flexibilität“ ist, dass Blumenkohl wie ein Schwamm ist, wenn es um andere Aromen geht. Viele Menschen stören sich nicht an den Schwefelnoten oder der scharfen Senfnote, die bei Kreuzblütlern üblich sind. (Ich persönlich liebe es!) Aber andere nicht so sehr. Zum Glück für uns alle können diese negativen Auswirkungen auf zwei Arten bekämpft werden: (a) durch die richtige Kochtechnik und/oder (b) durch Übergießen mit Aromen!

Käse, Zitrone, Butter, Knoblauch, Tomaten, Salzlake… die Liste der Geschmacksrichtungen, die mit Blumenkohl harmonieren, ist praktisch endlos. Er ist ein absolutes Chamäleon. Fangen wir also mit den Grundlagen an. Sobald Sie diese beherrschen, können Sie Ihre Schutzbrille und Ihren Laborkittel ablegen und mit dem Experimentieren beginnen.

Blumenkohl kochen – Wie lange ist nötig?

Der gesäuberte Kohl wird in einem großen Topf in kochendem Salzwasser zubereitet. Das funktioniert entweder im komplett unzerteilten Zustand, oder auch mit den einzelne zerteilten Röschen. Geschmacklich macht das keinen weiteren Unterschied, es ändert sich jedoch die Garzeit. Wenn Sie den Blumenkohl kochen im Ganzen Zustand, benötigt er ca. 20-25 Minuten. Wird er vorher in Röschen zerteilt und erst dann gekocht, dann verringert sich die Kochzeit auf ca. 10-15 Minuten. Während des Blumenkohl kochen kann man überprüfen, ob der Blumenkohl schon gar ist. Ist es möglich mit einem spitzen Messer relativ leicht in die dickste Stelle des Kohls zu stechen, ist er genau richtig.

Wie schneidet man Blumenkohl?

Wenn ich mir erlauben darf: Wenn es darum geht, einen Blumenkohlkopf zu zerschneiden, machst du es vielleicht falsch. Ich will Sie nicht verurteilen – ich habe es jahrelang falsch gemacht! Hier ist meine schmerzlose Methode zum Schneiden eines Blumenkohlkopfs mit sehr wenig Unordnung, sehr wenig Abfall und perfekt großen Röschen für jede erdenkliche Verwendung.

  • Entfernen Sie alle Blätter, indem Sie sie mit einem Schälmesser abschneiden.
  • Legen Sie den Kopf mit dem Stiel nach oben auf ein Schneidebrett.
  • Schneiden Sie mit einem Schälmesser eine einzelne Blüte vom Stielansatz ab.
  • Arbeiten Sie sich weiter um den Stielansatz herum und entfernen Sie mit dem Schälmesser die größten Röschen um den Ansatz herum.
  • Arbeiten Sie sich weiter um den Strunk herum vor und schneiden Sie die Blumenkohlröschen ab.
  • Schneiden Sie die Röschen auf die gewünschte Größe zu. Schneiden Sie dazu in den Strunk, bis Sie die Röschen erreichen, und brechen Sie sie dann auseinander.

Blumenkohl schneiden Videoanleitung:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

PHA+PGlmcmFtZSB0aXRsZT0iWW91VHViZSB2aWRlbyBwbGF5ZXIiIHNyYz0iaHR0cHM6Ly93d3cueW91dHViZS1ub2Nvb2tpZS5jb20vZW1iZWQvR1JDaTBHbmFMc2MiIHdpZHRoPSI1NjAiIGhlaWdodD0iMzE1IiBmcmFtZWJvcmRlcj0iMCIgYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuPSJhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW4iPjwvaWZyYW1lPjwvcD4=

Im Ofen geröstete Blumenkohlröschen

Nach der bescheidenen Meinung dieses Kochs ist im Ofen gebratener Blumenkohl das Nonplusultra unter den Blumenkohlgerichten. Er ist das Maß aller Dinge. Der Cadillac. Der Champagner. Die Verwandlung, die der Blumenkohl im Ofen erfährt, ist nicht nur chemisch, sondern alchemistisch. Wunderschöne knusprige, karamellige, krustige Ränder weichen einem buttrigen Biss, der praktisch auf der Zunge zergeht. Ein so gutes Essen sollte nicht so einfach sein. Um diese Magie zu erreichen, braucht man allerdings viel Öl und Raum zum Atmen.

SO RÖSTEN SIE BLUMENKOHLRÖSCHEN

  • Blumenkohlröschen mit Olivenöl, Salz, Pfeffer und weiteren Gewürzen (siehe unten) in einer großen Schüssel mischen. Durchmischen, bis alles gut vermischt ist.
  • Die Röschen in einer einzigen Schicht auf einem mit Pergamentpapier ausgelegten Backblech verteilen, dabei etwas Platz zwischen den einzelnen Röschen lassen.
  • Im Backofen bei 200C 30-35 Minuten für kleine Röschen oder 40-45 Minuten für große Röschen rösten.
    Aus dem Ofen nehmen und sofort servieren.

TIPPS FÜR PERFEKT GEBRATENEN BLUMENKOHL

Sie brauchen mehr Öl als Sie denken! ¼ Tasse für einen großen Kopf sorgt für knusprige, gut gewürzte Röschen.
Drehen Sie die Röschen nach der Hälfte der Röstzeit einmal um – so werden sie gleichmäßiger gegart. Ich verwende für diese Art von „delikater“ Gemüsearbeit gerne einen Fischspatel.
Um zu prüfen, ob sie gar sind, stechen Sie mit einem Schälmesser in den Stiel. Wenn Sie auf wenig Widerstand stoßen, ist er fertig.
Jetzt würzen! Blumenkohl ist ein Schwamm, der die Aromen, die Sie ihm verleihen, leicht aufsaugt. Im Folgenden finden Sie einige unserer Lieblingsgewürzkombinationen.

VARIATIONEN ZUM WÜRZEN VON GEBRATENEM BLUMENKOHL

  1. ITALIENISCH: 1 Teelöffel italienisches Gewürz zusammen mit Olivenöl, Salz und Pfeffer hinzufügen. Nach dem Rösten mit Zitronenschale und fein geriebenem Parmesan bestreuen.
  2. MEXIKANISCH: ½ Teelöffel (oder mehr) rote Paprikaflocken und 1 Teelöffel Kreuzkümmel zusammen mit dem Olivenöl und Salz hinzufügen; den Pfeffer weglassen. Nach dem Braten mit der Schale und dem Saft von 1 Limette würzen.
  3. MEDITERRAN: nach dem Rösten mit dem Saft und der Schale einer Zitrone, ¼ Tasse gerösteten Pinienkernen und 2 Esslöffeln gehackter frischer Petersilie anrichten.

WEITERE MÖGLICHKEITEN, GERÖSTETEN BLUMENKOHL ZU SERVIEREN

  • So wie er ist! Meine Kinder essen gerne Blumenkohlröschen, die einfach nur mit Olivenöl und Salz geröstet werden.
  • Verfeinern Sie ihn mit Romesco-Sauce oder Pesto, oder schwenken Sie ihn in der Pfanne mit mediterranen Beilagen wie Oliven, Pinienkernen und Petersilie.
  • Als Beilage zu Nudeln – nussig gerösteter Blumenkohl passt gut zu cremiger Pastasauce oder milden Pestos.
  • Gerösteter Blumenkohl ist eine hervorragende Grundlage für Suppen. Geben Sie eine Knoblauchzehe auf das Backblech und machen Sie daraus eine geröstete Blumenkohlsuppe.

GANZER GERÖSTETER BLUMENKOHL

Ein etwas seltsamer Anblick auf einem Teller? Sicher. Einfach und köstlich? Auf jeden Fall. Ganzer gerösteter Blumenkohl ist zu einer beliebten veganen Alternative zum Tranchieren von Fleisch geworden. Ähnlich wie bei Portobello-Pilzen verleiht diese Zubereitung dem Gemüse eine gewisse „fleischige“ Dichte. Diese Version eignet sich perfekt als Hauptgericht und wird mit einer schönen Sauce serviert. Das Wasser trägt dazu bei, dass das Innere des Gemüses gedämpft wird und zart bleibt, während die hohe Ofentemperatur eine leicht feste Kruste ergibt, die nach dem „Tranchieren“ ihre Form behält.

WIE MAN EINEN GANZEN GERÖSTETEN BLUMENKOHL ZUBEREITET

Bereiten Sie den Blumenkohlkopf vor, indem Sie alle Blätter und holzigen Stiele entfernen. Schneiden Sie mit einem Gemüsemesser um den Strunk herum und entfernen Sie den unteren Teil des Strunks, ohne den Kopf zu beschädigen (siehe Rezeptkarte für Schritt-für-Schritt-Anweisungen).

  • Großzügig mit Olivenöl beträufeln, dann mit Salz, Pfeffer und anderen Gewürzen nach Belieben würzen (siehe unten).
  • Gießen Sie 1 Tasse Wasser in einen holländischen Ofen und stellen Sie einen Untersetzer hinein. Den Blumenkohl mit der Stielseite nach unten auf den Untersetzer legen.
  • Abgedeckt im Ofen bei 200C 30 Minuten rösten; den Deckel abnehmen und weitere 25-30 Minuten rösten, bis er zart und goldbraun ist.
  • Den Blumenkohl mit einem großen Schaumlöffel vom Untersetzer nehmen. In Steaks oder Keile schneiden und servieren.

GANZER GERÖSTETER BLUMENKOHL SERVIEREN

  • Mit geschmolzener Butter oder Olivenöl, Zitronensaft, Petersilie und/oder fein geriebenem Parmesankäse beträufeln.
  • In kuchenförmige Stücke schneiden und als Beilage servieren.
  • Als Hauptgericht in 2″ breite „Steaks“ schneiden – ein tolles fleischloses Gericht, das über Quinoa mit einer herzhaften Sauce wie Romesco oder grüner Tahinisauce serviert wird.

SAUTIERTER/GEBRATENER BLUMENKOHL

Was dem sautierten Blumenkohl an Karamellisierung fehlt, macht er durch seine Leichtigkeit wieder wett. Wenn Sie ihn auf dem Herd zubereiten, erhalten Sie in etwa einem Viertel der Zeit eine schöne goldbraune Farbe. Bonus: Da Sie weniger Feuchtigkeit verlieren als im Backofen, wird der Biss größer und fleischiger. Ein weiterer Pluspunkt: Gebratener Blumenkohl eignet sich hervorragend zum Anrichten von Soßen und nimmt den Geschmack auf, ohne dass die buttrigen und nussigen Untertöne verloren gehen.

WIE MAN BLUMENKOHL SAUTIERT (ODER BRÄT)

  • Olivenöl in einer großen 12″-Pfanne oder einem Wok erhitzen.
  • Blumenkohlröschen in einer einzigen Schicht hinzufügen und 3 Minuten lang ungestört sautieren. Umschwenken, dann weitere 3 Minuten ungestört braten.
  • 2 Esslöffel Wasser hinzufügen, die Pfanne abdecken und 3 Minuten kochen lassen.
  • Den Deckel abnehmen und den Blumenkohl noch 1 bis 2 Minuten weiterbraten, bis er goldbraun ist und die gesamte Feuchtigkeit verdunstet ist.
  • Mit Salz, Pfeffer und anderen Gewürzen nach Belieben abschmecken, oder siehe unten für Variationen.

VARIATIONEN MIT GEBRATENEM BLUMENKOHL

  • In Schritt 4 eine halbe Portion der Allzwecksauce zum Blumenkohl geben, durchschwenken und kochen, bis die Sauce leicht eindickt (weitere 2-3 Minuten) – als schnelles veganes Mittagessen mit Reis servieren.
  • 1 Teelöffel Sesamöl zum Olivenöl geben und wie beschrieben braten. Als asiatisch inspirierte Beilage mit Sesamsamen und geschnittenen Frühlingszwiebeln garnieren.

GEDÜNSTETER BLUMENKOHL – 3 EINFACHE METHODEN

Wenn Sie bei Blumenkohl an Ihre Kindheit denken, an matschigen, schlaffen Blumenkohl, der sowohl schwefelhaltig als auch geschmacksneutral ist, dann lassen Sie sich von diesen Dämpfmethoden die Erinnerungen vertreiben. Zuallererst sollten Sie daran denken, dass Dämpfen nicht gleichbedeutend ist mit Kochen oder gar Garen. Schämen Sie sich nicht. Die meisten unserer Eltern haben diesen Fehler gemacht. Gedünsteter frischer Blumenkohl schmeckt auch pur, leicht gewürzt mit einem Hauch von Butter, Zitrone oder Parmesan. Wenn Sie Lust und Laune haben, können Sie ihn aber auch zu einer Reihe von köstlichen Pürees, Pürees und Suppen verarbeiten.

BLUMENKOHL IM INSTANT-TOPF ZUBEREITEN

  • Legen Sie einen Dämpfkorb mit ½ Tasse Wasser in den Innentopf des Instant Pot.
  • Legen Sie den Blumenkohl in den Dämpfkorb und bestreuen Sie ihn dann mit Salz.
  • Bei hohem Druck 3 Minuten für knackig-zarte Röschen oder 4 Minuten für weiche, pürierbare Röschen kochen.
  • Den Druck manuell ablassen und den Dampfkorb herausnehmen.
  • Mit Olivenöl oder geschmolzener Butter, Salz, Pfeffer und anderen Gewürzen nach Belieben abschmecken
  • oder den unten stehenden Links für weitere Verwendungsmöglichkeiten folgen.
  • Rohe Blumenkohlröschen mit Wasser in einer mikrowellensicheren Schüssel.
  • Gedünsteter Blumenkohl in einer Glasschüssel, gewürzt mit Olivenöl, Salz und Pfeffer.

BLUMENKOHL IN DER MIKROWELLE DÄMPFEN

  • Blumenkohlröschen und ¼ Tasse Wasser in einer mikrowellensicheren Schüssel vermischen.
  • Mit einem Teller abdecken und in die Mikrowelle stellen. In der Mikrowelle 5 Minuten für knackig-zarte
  • Röschen oder 6 Minuten für weiche, pürierbare Röschen.
  • Den Blumenkohl aus dem Restwasser abgießen.
  • Mit Olivenöl oder geschmolzener Butter, Salz, Pfeffer und anderen Gewürzen nach Belieben abschmecken
  • oder den unten stehenden Links für weitere Verwendungsmöglichkeiten folgen.
  • Blumenkohlröschen in einem gedämpften Korb, der in einem Dutch Oven steht.
  • Gedämpfte Blumenkohlröschen auf einem Schaumlöffel.

BLUMENKOHL AUF DEM HERD DÄMPFEN

  • Füllen Sie einen Dutch Oven oder einen anderen geeigneten Topf mit etwas Wasser und setzen Sie dann einen Dämpfkorb in den Topf.
  • Bringen Sie das Wasser bei starker Hitze zum Kochen.
  • Die Blumenkohlröschen zusammen mit einer Prise Salz in den Dämpfkorb geben.
  • Die Hitze auf niedrige Stufe reduzieren, um das Wasser köcheln zu lassen, und dann zugedeckt 5-6 Minuten für knackig-zarte Röschen oder 8-9 Minuten für weiche, pürierbare Röschen dämpfen.

WIE SERVIERT MAN GEDÄMPFTEN KNUSPRIG-ZARTEN BLUMENKOHL?

  • BASIC: mit geschmolzener Butter oder nativem Olivenöl extra, Salz und Pfeffer anrichten.
  • MEDITERRAN: mit nativem Olivenöl extra, der Schale und dem Saft einer Zitrone, 1 Teelöffel italienischem Gewürz – oder 1 Esslöffel frischen gehackten Kräutern (Basilikum, Thymian, Petersilie) – und fein geriebenem Parmesankäse nach Geschmack anrichten.
  • ITALIENISCH: mit gerösteten Semmelbröseln, gebräunter Butter und gehacktem frischem Basilikum oder Petersilie gewürzt.

⇓ Weiterscrollen zum nächsten Beitrag ⇓


Schaltfläche "Zurück zum Anfang"